Besuch aus Südkorea

Im Anschluß an ihren Meißen-Besuch bei Oberbürgermeister Olaf Raschke am 21. Juli 2008 besuchten die koreanischen Fachleute am darauffolgenden Tag das KintsugiStudio und die Restaurierungswerkstatt für Porzellan, Glas und Keramik in Niederjahna bei Meißen.

Erfahrungsaustausch über koreanisches Porzellan in der Restaurierungswerkstatt

Die Delegation aus der Keramikstadt Icheonsi in der Provinz Kyonggi-Do stand unter Leitung des Mitgliedes des Stadtrates Herrn Myung-Ho Cho. (Bild links, 2. von rechts)

Frau Prof. Han Young Soon - links - und Herr Prof. Kwang Yul Yoo - rechts

Der Delegation gehörten u.a. Frau Prof. Han Young Soon (Direktor der Korea Ceramic Art Highschool) – links – und Herr Prof. Kwang Yul Yoo (Direktor des Haegang Ceramic Museum und des Haegang Institute of Koryo Celadon) – rechts – an.

Herr Prof. Kwang Yul Yoo informierte über die Verwendung von Urushi und Kintsugi in Korea. Er überreichte einen Katalog des Museums, welches eine bedeutende Sammlung von Seladon beherbergt, die von Seinem Vater angelegt worden war, um diese Tradition zu bewahren.

Vase im Me-byong-Stiel mit Lotos-Design, Seladon, Korea 12. Jahrhundert – mit Kintsugi. Aus: Haegang Ceramic Art Museum, Katalog 1990, S. 25.